Neueste Zitate
Boulahrouz, Khalid
(der HSV-Verteidiger über Team-Kollege Rafael van der Vaart)
Was er macht ist unglaublich. Ich genieße es von hinten.


Vogts, Berti
Hass gehört nicht ins Stadion.
Die Leute sollen ihre Emotionen zu Hause in den Wohnzimmern mit ihren Frauen ausleben.


Beckenbauer, Franz
Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen.

Finke, Volker
Wir können aus vielen Hühnern nicht Adler machen.



Zitate A-Z


Aad de Mos
(als Trainer von Werder Bremen)
Ich spiele weiterhin mit Risiko. Schließlich profitieren alle davon:
Wir, das Publikum und auch der Gegner.

Allofs, Klaus
(zur Tagesform seiner Mannschaft)
Gegen uns hätten wir auch gewonnen.
Baiano, Junior
Bremen war ein Alptraum. Es muß die kälteste Stadt auf dieser Erde sein. Ich habe immer gefroren, ich habe niemanden verstanden, und mir ging es schlecht.
Basler, Mario
Ich grüße meine Mama, meinen Papa und ganz besonders meine Eltern.
Bayern München Newsletter
(in der Ausgabe vom 28.02.2003)
Am Samstag will der FC Bayern in Cottbus den nächsten Schritt auf dem Weg zur deutschen Mannschaft machen.
Das Bayern-Echo
(vor einem Auswärtsspiel in Bremen)
Jetzt fahren wir selbstbewußt an die Ostseeküste!
Beckenbauer, Franz
Ja gut, am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor.
Beckenbauer,Franz
(nach dem gewonnenen WM-Finale 1990)
Deutschland wird auf Jahre hinaus unbesiegbar sein.
Best, George
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verpraßt.
Best, George
Ich könnte den anonymen Alkoholikern beitreten. Das Problem dabei ist nur, ich kann nicht anonym bleiben.
Breitner, Paul
Da kam dann das Elfmeterschiessen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.
Calmund, Reiner
(im Dialog mit Willi Lemke)
"Mann, Willi, du siehst ja aus, als sei eine Hungersnot ausgebrochen!"
"Und du siehst aus, als seist du Schuld daran!"

Christian Günther (ehem. Stadionsprecher im Weserstadion Bremen)
Kommentar zur gleichzeitigen Einwechslung von drei Spielern des VfB Stuttgart
Das ist keine Auswechslung, das ist eine Völkerwanderung.
Christian Günther (ehem. Stadionsprecher im Weserstadion Bremen)
stellt Pawel Wojtala vor
Mit der Nummer 30: Vatikan Wojtala!
Delling, Gerd
Die Schotten feiern richtig schön, ohne Ausschreitungen. Die trinken so viel, da können sie gar nicht mehr zuhauen.
Ein Journalist
(auf einer Pressekonferenz, nachdem Otto sagte, er antworte nur noch auf Fachfragen)
Herr Rehhagel, mit welcher Farbe muß ich bei mir zu Hause die Wände streichen?
Faßbender, Heribert
Es steht 1:1, genauso gut könnte es umgekehrt stehen.
Faßbender, Heribert
Jetzt sind auch die Fans begeistert. Sie singen "Oh, wie bist Du schön!"
Hansch,Werner
Einer, der aus Aachen kommt. Da kommen ja einige her.
Herzog, Andreas
[nach dem Pokalsieg des SVW gegen die Bayern 1999 (5:4 n.E.)]
Der Pfau, der Superpfau, der Herr Effenberg. Da stolziert er über den Platz und dann verschießt er; es gibt doch noch einen Fußballgott.
Hoeness, Uli
(vor dem entscheidenden Meistergipfel FCB - SVW 1:3 (Halbzeitstand 0:3) am 08.05.2004 in München )
Ich freue mich auf ein heißes Spiel gegen Bremen. Dann werden wir auch sehen, wer die beste Mannschaft in Deutschland ist. Wir wollen Bremen ganz klar schlagen. Ein 1:0 oder 2:0 reicht nicht. Wir müssen sie wegfegen und richtig niedermachen.

Jauch, Günter
(beim legendären Spiel Real Madrid - BVB, kurz nachdem das Tor umgekippt ist)
Für alle Zuschauer, die erst jetzt eingeschaltet haben: Das erste Tor ist schon gefallen!
Kostedde, Erwin
Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen.
Kruse, Axel
(nach einer roten Karte)
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten.
Fritz Langner
(ehem.Trainer SV Werder Bremen)
Ihr fünf spielt jetzt vier gegen drei.

Lemke, Willi
Manche Vereine sparen und drehen die Mark zweimal um. Bei Werder wird sogar jeder Pfennig geröntgt!
Lineker, Gary
Fußball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, den Ball spielen, und einem Schiedsrichter, der eine Reihe dummer Fehler macht, und am Ende gewinnt immer Deutschland.
Magath, Felix
(nach einem großen Sieg auf die Frage, ob er seiner Mannschaft jetzt frei gebe)
Ja, bis morgen früh um acht.
Maget, Franz
(der Vorsitzende der SPD in Bayern über die ausschließliche Versorgung der Fans in den WM-Stadien 2006 mit amerikanischem Bier)
Wir haben eine gewisse Fürsorgepflicht und dürfen die Besucher der WM-Stätten nicht vergiften.

Matthäus, Lothar
(erklärt, warum er nicht deutscher Bundestrainer wurde)
Gewollt hab ich schon gemocht, aber gedurft ham sie mich nicht gelassen.

Maul, Ronald
nach dem 4:3-Heimsieg des SVW über Rostock (Rostock hatte bis zur 89. Minute mit 3:2 geführt)
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns doch noch in die Hose gemacht.
Merkel, Max
Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen.
Die Alkoholiker gewannen 7:1.
Da war´s mir wurscht.
Da hab i g´sagt: Sauft´s weiter.

Merkel, Max
(über deutsche Funktionäre)
Die wissen nicht einmal, dass im Ball Luft ist.
Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin´ ist.

Möller, Andy
Mein Problem ist, daß ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.
Möller, Andy
Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.
Möller, Andy
Ich habe mit Erich Ribbeck telefoniert, und er hat zu mir gesagt, ich stehe für die Maltareise nicht zur Verfügung.
Pacult, Peter
Ja, es stimmt, der FC Tirol hat noch eine Obduktion auf mich!

Papon, Bert
(Trainer von Dumfernline nach einer 0:7 Niederlage)
Irgendwelche Fragen, bevor ich gehe und mich aufhänge?

Raab, Stefan
(vor dem WM-Finale der Frauen)
Das einzige Team, das noch besser Frauenfußball spielt, ist unsere Herren-Nationalmannschaft.
Rau, Johannes
(auf den Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen)
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?
Rehhagel, Otto
Jeder kann sagen, was ich will.
Rehhagel, Otto
(zur Nachwuchsförderung)
Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.
Rubenbauer, Gerd
(als der FIFA-Beauftragte am Spielfeldrand eine Minute Nachspielzeit anzeigte)
Jetzt wechselt Jamaika den Torhüter aus!
Rubenbauer, Gerd
Die Mannschaft hat ihren Libero aufgelöst - jetzt hat sie einen Mann mehr auf dem Platz.
Rubenbauer, Gerd
Die Fans stehen jetzt
im wahrsten Sinne des Wortes
voll hinter der Deutschen Mannschaft.

Rufer, Wynton
(nach einem Fallrückzieher)
Als ich das mal versuchte, trug ich danach drei Wochen eine Halskrause.
Sammer, Matthias
(nach einer 0:4-Niederlage mit dem BVB in Bremen)
Die Bremer lassen sich hier feiern, als wären sie Deutscher Meister geworden, dabei haben die sich hier einen Scheiß zusammengespielt...
Schaaf, Thomas
(vor einem Spiel gegen 1860 München)
Reporter: "Wie erwarten Sie denn ihren Gegner am Mittwoch?"
Schaaf: "Blau-weiß gestreift!"

Schaaf, Thomas
(nachdem Ailton den Trainingsauftakt verpaßte)
Das, was Toni macht, könnte man als bezahlten Urlaub bezeichnen. Er macht Urlaub und bezahlt dafür.
Schaaf, Thomas
(denkt Positiv)
Wir haben zumindest die Zweikämpfe nicht verloren. Aber nur, weil wir nicht in sie hinein gekommen sind.
Schmelzer, Bernd
(kommentiert das 8:0 der deutschen Frauenfußball-Olympia-Auswahl gegen China)
Da lässt sie ihre Gegnerin stehen wie eine Peking-Ente.

Schmidt, Harald
Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll.
Schmidt, Harald
Stuttgarts Tormann Timo Hildebrand ist so gut... Viele sagen, zur absoluten Nummer 1 in Deutschland fehlt ihm nur noch eine blonde Schlampe aus der Disco.
Schmidt, Harald
(während der WM 98)
Deutschland besiegt die Amerikaner auf französischem Boden. Viele ältere Zuschauer hatten Tränen in den Augen!
Shankley, Bill
(Manager des FC Liverpool 1973)
Einige Leute halten Fußball für einen Kampf auf Leben und Tod.
Ich mag diese Einstellung nicht.
Ich versichere Ihnen, daß es weit ernster ist.

Stanislawski Holger
(als Co-Kommentator zu einem umstrittenen Elfer)
Das hat der Schiri wirklich super gesehen. Egal, ob es jetzt ein Elfer war oder nicht.
Trappatoni, Giovanni
Fußball ist Ding, Dang, Dong. Es gibt nicht nur Ding.
Trappatoni, Giovanni
Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muß man sich fragen: Warum!? Ja, warum? Und was muß man tun? Ihn sich wiederholen!
Verlaat, Frank
(nach einer wiederholten Gesichtsverletzung)
Meine Frau hat gesagt: Sei froh, daß du mich schon hast. So würdest du mich nicht mehr kriegen.
Völler,Rudi
(über Calmund)
"Ja gut, der arbeitet von morgens bis abends. Ja gut, so was nennt man im Volksmund, glaube ich, Alcoholic."
Vogts, Berti
Kompliment an meine Mannschaft und meinen Dank an unsere Mediziner. Sie haben Unmenschliches geleistet.
Vogts, Berti
(vor dem WM Viertelfinale ´98 gegen Kroatien)
"Die Kroaten sollen auf alles treten was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten."
Walter,Fritz
(beim VFB Stuttgart)
"Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt."
Wontorra,Jörg
"Baslers Freistöße sind wie das wirkliche Leben: Mal weich und kurz, mal hart und lang."





Supergünstiges PC Zubehör, reinschauen lohnt sich!


home